Arno Kramer Bettie van Haaster Bernard Divendal

Arno Kramer, der in der Tageszeitung NRC Handelsblad als der wichtigste Botschafter der modernen Zeichenkunst in den Niederlanden bezeichnet wurde, kombiniert in seinen Zeichnungen unterschiedliche Materialien und Techniken sowie Abstraktion und Figuration. In seinen figurativen Werken zeigt er eine Vorliebe für verletzliche Geschöpfe, wie Rehe und Hasen; durch die Darstellungsweise dieser Tiere sind seine Werke jedoch keinesfalls traurig.
Die Werke von Arno Kramer werden in Einzelausstellungen im Rijksmuseum Twenthe, de Pont in Tilburg und im Musée de la Chasse et de la Nature in Paris gezeigt.

Bettie van Haaster wird unter Kennern hoch geschätzt. Sie fertigt wunderbare kleine Ölmalereien in Nass-in-Nass-Technik mit dicken Schichten, die auf vielerlei Weise interpretiert werden können.
Bettie van Haaster hatte zuvor Einzelausstellungen u.a. im Museum Belvédère in Heerenveen und De Pont in Tilburg.

Von Bernard Divendal präsentiert LaKaserna außergewöhnliche Objekte aus der Serie “Aus dünnem Holz”. Es sind aus sehr dünnem Sperrholz geschnittene und in transparenten Schichten bemalte Formen. Ein faszinierendes Spiel aus Farben und Linien, die zum Teil durch die Eigenschaften des verwendeten Holzes bedingt sind.
Im Garten rund um die Kaserne werden außerdem räumliche Werke von ihm ausgestellt.
Bernard Divendal hat zahlreiche Ausstellungen in den Niederlanden und in Deutschland.

lakasernaOPEN-DE-WEB